Ansys Minerva Integration

Eine höhere Produktfunktionalität bei gleichzeitig kürzeren Produktionszyklen. Mit diesem Druck kämpft nahezu jedes produzierende Unternehmen.  Um dem gerecht zu werden, ermöglichen Simulations-Tools Designs und Funktionalität des Produktes bereits in einem frühen Entwicklungsstadium digital zu validieren. Durch dieses digitale Protoyping gewinnen Konstrukteure in jeder Phase des Entstehungsprozesses ausschlaggebende Erkenntnisse für die weitere Produktentwicklung.  Durch diese Vorgehensweise werden Entwicklungsdauer und -kosten gleichzeitig reduziert. 

Die neue XPLM-Integration verbindet ANSYS Minerva, das marktführende System für das Management von Simulationsprozessen und –daten, mit PLM-Systemen. Zentral und zusammen mit den zugehörigen Produktdaten gespeichert, dienen die Analysen der (domänenübergreifenden) Zusammenarbeit sowie dem unternehmensweiten Wissensaustausch.

Unsere Ansys Minerva Integrationslösungen auf einen Blick

  • Dassault ENOVIA
  • DOORS
  • GT Power
  • Mentor EDM
  • PTC Windchill
  • Siemens Teamcenter

Gemeinsam integrieren XPLM und ANSYS die Simulationsdaten Management-Plattform Minerva in den Produkt-Lebenszyklus

Für die Qualitätssicherung technischer Produkte spielen anspruchsvolle Simulationsverfahren eine wesentliche Rolle. Für Stress-, Strömungs- oder thermische Analysen bilden native CAD-Daten und Modelle die Berechnungsgrundlage. Ohne eine geeignete Schnittstelle gestaltet sich die Datenübergabe aus den PLM-Systemen an Minerva jedoch schwierig. Um die Datenströme innerhalb des Engineering-Ökosystems komplett zu digitalisieren haben sich ANSYS, Marktführer für Simulations-Tools, und XPLM, Spezialist für die Direktintegration, im Zuge einer Technologie-Partnerschaft zusammengeschlossen. So entsteht eine Verbindung von Simulation mit der disziplinübergreifenden Konstruktion und dem gesamten Produktlebenszyklus. 

Folgende Vorteile bietet die Ansys Minerva Simulations Datenmanagement Plattform Integration

  • Arbeitsablauf
    Der PLM-Datenzugriff ist direkt aus dem Ansys Minerva Simulations Tool möglich. Mit nur wenigen Mausklicks sind Sie mit dem PLM-System verbunden und können auf alle Produkt- und Konstruktionsdaten zugreifen, die für die Simulation relevant sind.
  • Steuerung
    Dank der vollständigen Rückverfolgbarkeit werden Sie durch Benachrichtigungen über Änderungen in den angrenzenden Systemen informiert. Dies ermöglicht eine nahtlose Zusammenarbeit bei Simulations- und Analyseprozessen über Ansys Minerva und PLM-Systeme hinweg.
  • Real Time Daten
    Sie können Elemente im PLM-System in Real-Time suchen und abrufen. Dabei können Sie sich sicher sein, dass bei Simulationen immer die aktuelle Version eines Elements verwendet wird.

Funktionen der Ansys Minerva Integration

  • Importieren von CAD- und PLM-Daten aus PLM in Ansys Minerva
  • Verwalten von Exporten und Importen aus PLM nach Ansys Minerva mit Ansys Queued Solution
  • Hochladen von Simulationsberichten in die gewünschten PLM-Objekte
  • Erhalten von Benachrichtigungen bei Änderungen innerhalb von PLM, ohne die Ansys Minerva Umgebung zu verlassen